Infos zum Wein

Hier finden Sie wechselnde interessanten Fachbeiträge zum Thema Wein bzw. Weinherstellung

Vom Umgang mit großen Weißweinen

Große Weine sind wie kleine Kinder: Ihre Entwicklung zu starken Persönlichkeiten setzt einen sorgsamen Umgang mit ihnen voraus. Auch beim Servieren des Weines, bei dessen Vorbereitung zum Trinkgenuss, sollten wir auf gewisse Dinge achten. Für rote Gewächse ist es selbstverständlich geworden, diese nach dem Öffnen behutsam in eine Karaffe umzugießen. Doch auch große, konzentrierte Weißweine können durch dieses Dekantieren gewinnen. Füllen Sie einen solchen Wein nach dem Öffnen in eine Karaffe um und erlauben Sie ihm dann eine halbe Stunde der Ruhe. Sie werden feststellen, dass dann das faszinierende Spiel von saftiger Fruchtigkeit und komplexer Mineralität erst richtig zur Geltung kommt. Der Wein sollte übrigens während dieser Zeit des Atmens keinesfalls in den Kühlschrank zurückgestellt werden. Lassen Sie ihn ruhig in der Karaffe 2-3 Grad wärmer werden. Ein wirklich großer Wein wird seine ganze Pracht erst ab rund 10-12 Grad Celsius gebührend ausspielen können.

Ebenso sollte auch die Wahl des richtigen Glases sorgsam überlegt sein. So sollte auch ein wirklich großer Wein sein spezielles Glas finden. Wichtig ist hierbei, dass das Glas nicht zu klein ist, um den mächtigen Körper des Weines nicht "einzusperren". Ein feines Kristallglas von gewissem Volumen ausgestattet ist das Beste, was Sie einem großen Wein antun können. Und wie er Ihnen dafür dankt, entdecken Sie dann beim ersten Schluck.